Martina Miller / Freundin


Ich lernte Tina durch das Skifahren zum Glück schon im Kindesalter kennen. Denn wenn das nicht so gewesen wäre, hätte ich einige Sachen in meinem Leben verpasst. Seit unserem 10. Lebensjahr sind wir beste Freundinnen, das werden Sie wahrscheinlich gar nicht glauben, aber wir haben uns noch nie gestritten. Das sagt schon einiges, denn mit Tina kann man nämlich gar nicht streiten. 

Auch in den schwierigen Situationen des Skirennsports konnte ich immer auf Ihre Unterstützung zählen, dafür bin ich sehr dankbar. Ich kenne niemanden, der andere Menschen so gut motivieren und aufbauen kann wie Tina. Eine Eigenschaft, die ich bisher auch nur von Tina kenne, ist die Konsequenz und Freude mit der sie Ihre Trainings absolviert. Es ist zu bewundern wie positiv sie immer eingestellt ist. 

Um all die schönen und immer sehr lustigen Erlebnisse die ich mit Tina erlebt habe aufzuzählen, wäre ich vermutlich morgen noch dran. Während unserer gemeinsamen Skizeit, gab es mindestens zwei Lachkrämpfe pro Tag und unzählige peinliche Aktionen. Zum Schrecken der Trainer machten wir vorwiegend in der Jugenkaderzeit oft Streiche, über die wir heute noch lachen. Als wir dann den Führerschein besassen, machten wir  gerne Ausfahrten mit Gefährten jeglicher Art, beispielsweise mit den Elektrocars in Saas-Fee oder mit dem Sharan unserer Trainer. Bei diesen Aktionen war es dann glücklicherweise immer so, dass sich keine Menschen auf der Strasse aufhielten. 

Von diesen Momenten, die ich mit Tina erlebt habe, möchte ich keine einzige Sekunde missen. Ich kann mir gar keine bessere Freundin als Sie es ist wünschen.


Follow @TinaWeirather